Kryptowährungen und Blockchain-Technologien bieten viele neue Möglichkeiten, ziehen aber auch Betrüger an. Ein aktueller Betrug, der auf sozialen Medien und per Spam-E-Mails kursiert, ist der „Chainlink Treasury Airdrop“ Betrug – leider nur einer von vielen Airdrop-Betrugsmaschen. So läuft das ab: Betrüger behaupten, Chainlink verteile 50 Millionen Dollar in LINK-Tokens, um den Bekanntheitsgrad zu fördern.

Wie der Airdrop Betrug bei Chainlink funktioniert

Angebot eines kostenlosen Airdrops bei Chainlink

Der Betrug beginnt mit einem verlockenden Angebot eines kostenlosen Airdrops von Chainlink (LINK)-Tokens. Die Betrüger behaupten, dass Chainlink 50 Millionen Dollar an LINK-Token verteilt, um die Akzeptanz zu fördern und die Community zu unterstützen.

Gefälschte Webseiten und Werbung

Die Betrüger erstellen gefälschte Webseiten, die aussehen, als ob sie zur offiziellen Chainlink-Website gehören. Diese Seiten verwenden malvertising (bösartige Werbung), um Nutzer auf diese gefälschten Webseiten zu locken.

Aufforderung zur Verbindung der Wallet

Auf diesen gefälschten Webseiten bzw. Phishing-Seiten werden die Nutzer aufgefordert, ihre Kryptowährungs-Wallets zu verbinden, um am Airdrop teilzunehmen. Dies geschieht oft über Pop-ups oder Formulare, die den Anschein erwecken, legitim zu sein.

Diebstahl von privaten Schlüsseln

Sobald die Nutzer ihre Wallets verbinden und die geforderten Informationen eingeben, erhalten die Betrüger Zugriff auf die privaten Schlüssel der Wallets. Mit diesen privaten Schlüsseln können die Betrüger die Wallets der Opfer leeren und deren Kryptowährungen stehlen.

Schutz gegen Chainlink Airdrop Betrug

Verifizieren Sie immer die Quelle

Besuchen Sie nur offizielle Websites und verifizieren Sie Angebote und Aktionen durch die offiziellen Kommunikationskanäle der jeweiligen Kryptowährung. Misstrauen Sie Angeboten, die über soziale Medien oder unaufgeforderte E-Mails kommen.

Geben Sie niemals private Schlüssel / Seed Phrase weiter

Ihre privaten Schlüssel sind der Zugang zu Ihren Kryptowährungen. Teilen Sie sie NIEMALS mit Dritten und geben Sie sie nicht auf Webseiten ein. Nur Sie sollten Zugriff auf Ihre privaten Schlüssel haben.

Verwenden Sie Sicherheitsmaßnahmen

Nutzen Sie Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) und andere Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Wallets zu schützen. Dies erhöht die Sicherheit und erschwert es Betrügern, auf Ihre Konten zuzugreifen.

Kryptoforensik und Anwälte helfen bei Rugpull und Airdrop Betrug

Sowohl bei Rugpulls als auch bei Airdrops übersehen die Täter oft, dass jede Transaktion auf der Blockchain gespeichert und nachvollziehbar bleibt. Mithilfe der Blockchain- und Kryptoforensik können Spuren ermittelt werden, die für polizeiliche Ermittlungen entscheidend sind.

Was ist Kryptoforensik?

Kryptoforensik ist ein spezialisiertes Gebiet, das sich mit der Analyse von Blockchain-Daten beschäftigt. Durch die Verfolgung von Transaktionspfaden können Experten oft die Identität von Betrügern aufdecken. Diese Spuren sind oft der Schlüssel, um gestohlene Gelder zurückzuverfolgen und die Täter zur Rechenschaft zu ziehen.

Einsatz der Kryptoforensik

Experten für Kryptoforensik verwenden spezielle Software und Analysetools, um die Bewegungen von Kryptowährungen auf der Blockchain zu verfolgen. Jede Transaktion hinterlässt eine digitale Spur, die zurückverfolgt werden kann. Diese Analyse kann aufdecken, wohin die gestohlenen Mittel geflossen sind und möglicherweise die Identität der Betrüger enthüllen.

Unterstützung durch Anwälte für Airdrops

Anwälte, die auf Kryptorecht spezialisiert sind, wie Rechtsanwalt Dr. Marc Maisch, können rechtliche Schritte einleiten und die Geschädigten bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche unterstützen. Sie können auch helfen, verlorene Gelder wiederzuerlangen, indem sie eng mit den Ermittlungsbehörden und Kryptoforensik-Experten zusammenarbeiten.

Was tun im Falle eines Betrugs?

Wenn Sie Opfer eines Betrugs geworden sind, ist es wichtig, schnell zu handeln. Melden Sie den Vorfall über das Kontaktformular der Kryptobetrugshilfe. Das Team dort bietet eine kostenlose Ersteinschätzung Ihres Falls und kann Ihnen helfen, die nächsten Schritte zu planen. In einigen Fällen können rechtliche Schritte eingeleitet werden, um die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Die Kryptobetrugshilfe kann Sie durch diesen Prozess begleiten und Ihnen helfen, Ihre Verluste zu minimieren.

Es ist entscheidend, wachsam zu bleiben und sich regelmäßig über neue Betrugsmaschen zu informieren. Das dezentralisierte Web bietet viele Chancen, aber auch viele Risiken. Mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen können Sie sich besser schützen und Ihre Investitionen sichern.

Wie können wir Ihnen helfen? Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf. 🙂

Das könnte Sie auch interessieren
Das dezentralisierte Web explodiert vor wirtschaftlicher Aktivität und hat das Potenzial für unglaubliches Wachstum. Leider zieht dieses Wachstum auch [...]
Mehr lesen
Wieder haben es Betrüger geschafft, ein Ponzi-Schema so geschickt zu vertreiben, dass zahlreiche Nutzer darauf hereingefallen sind. Der Start mit nur [...]
Mehr lesen
Ein Albtraum für viele Menschen: Sie schalten ihren Laptop ein und werden nach dem Passwort gefragt – aber es fällt ihnen einfach nicht mehr ein. Was [...]
Mehr lesen
In den letzten Monaten hat die Zunahme von Krypto-Betrug und Broker-Betrug, insbesondere in Verbindung mit Identitätsdiebstahl, besorgniserregende Aus [...]
Mehr lesen